„Eine andere Welt ist möglich.“ Die tiefen Wurzeln einer "Fridays for Future"-Parole


Episode Artwork
1.0x
0% played 00:00 00:00
Feb 10 2020 52 mins   127
Auf den "Friday for Future"-Demonstrationen ist er immer wieder auf Plakaten zu entdecken, der Satz "Eine andere Welt ist möglich!" Kommt Ihnen bekannt vor? Ulrich Grober auch. Ein seinem Essay macht er auf die Suche nach dem Ursprung dieser Parole und des Wunsches nach einer lebbaren Alternative zum Status Quo. Und findet Bruchstücke des Satzes in der Philosophie- und Literaturgeschichte zwischen Schlegel und Tolkien, Beethoven und Lennon, Breton und Huxley. | Von Ulrich Grober