Northern True Crime

Jan 07 2021 46 mins 720

In diesem Podcast reden Nicole und Chris über wahre Verbrechen, die in Norddeutschland passiert sind. In Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen oder Schleswig-Holstein passieren Verbrechen, über die geredet werden muss. Wir forschen im Internet, in Zeitungen, Büchern und Videos nach, wie es zu den Fällen kam, was passiert ist, wie das Gericht entschieden hat und wie es Tätern, Opfern und Angehörigen heute geht.





#40 JURiose Fälle - Rose-Rosahl und Pistanzieneis
Jan 07 2021 53 mins  
In der 40. Folge von Northern True Crime haben wir dieses Mal zwei sehr spannende Fälle - vor allem für Juristen. Mit unserem Gast, der Juristin Jannina Schäffer, reden wir über den Rose-Rosahl Fall. Ist es strafbar, wenn mich jemand beauftragt, jemanden zu erschießen und ich dann den Falschen töte? Dieser Frage gehen wir auf die Spur und klären bei einem ähnlichen Fall, ob es nach 150 Jahren immer noch so ist. Im zweiten Fall, einem aus Janninas Heimat, versuchen wir herauszufinden, warum eine 7-jährige sterben musste. Ist die Tante die Täterin oder sind es sogar die Eltern gewesen? Nicole, Chris und Jannina besprechen die Fälle von Anfang bis zum jeweiligen rechtskräftigen Urteil und klären über einige Rechtsirrtümer auf. Quellen: Spiegel (www.spiegel.de), Jurios (www.jurios.de), Wikipedia (www.wikipedia.de) ----------------------- Dem Blog von Jannina Schäffer findet ihr unter: www.jurios.de Der Rose-Rosahl-Fall ist hier zu finden: https://jurios.de/2019/12/09/rose-rosahl-fall-ausversehen-den-falschen-getoetet/ Der Pistazieneis-Fall ist hier zu finden: https://jurios.de/2020/07/31/pistazieneis-fall-freispruch-trotz-arsen-vergiftung/ ----------------------- Habt auch ihr Lust Crime-Letters.com zu nutzen? Was Crime Letters ist erfahrt ihr bei uns auf Instagram oder direkt auf www.crime-letters.com und mit dem Gutscheincode: NTCR487 spart ihr auch jeden Monat 2 Euro bei Euren Crime Letters.





































































































3 • 2 Ratings






l Dec 13 2020
Leider ist schlecht vorbereitet. Beim Wernigeröder Fall wurde es einfach nur peinlich - das ging beim Textverständnis los, schlug sich aber auch in der Einordnung nieder. Als ob es Wegschauen nur in der DDR gegeben hätte und ärztliche Gutachten in den 60ern (dichter am Fall als die Gegenwart) gerade bei gesellschaftlichen Außenseitern nicht auch so geklungen hätten.

MrLow Sep 25 2020
Im großen und ganzen ganz gut .Die Fälle oftmals schon bekannt und den späten Einstieg der beiden in die Welt der Crime Podcasts geschuldet. Was negativ auffällt sind viele kleine Versprecher beim Ablesen ihrer Scrips. Diese werden einfach übersprochen anstatt es erneut aufzunehmen und zu schneiden. Wirkt oft wie ein Onecut. Ansonsten nicht schlechter oder besser als viele andere der Sparte.